Amstel: Bier aus den Niederlanden

Amstel ist der Name einer niederländischen Brauerei und ihrer Biersorten. Heute ist das Unternehmen im Besitz der Heineken-Gruppe und braut sein flüssiges Gold im west-niederländischen Zoeterwoude.

Die Amstel Brauerei wurde 1870 in Amsterdam gegründet. Seinen Namen verdankt das Unternehmen dem Fluss Amstel, der mitten durch die Stadt führt und dessen Wasser in der Kühlanlage der Brauerei zum Einsatz kam. Das Unternehmen konnte sich in den Niederlanden recht schnell etablieren, und schon Anfang der 1880er Jahre wurde das Bier erstmals in großem Stil auch ins Ausland exportiert.

Amstel: Brauerei mit niederländischer Tradition

Der Erfolg von Amstel nahm in immer größerem Maße zu. 1892 wurde die Aktiengesellschaft der Bayrischen Bierbrauerei Amstel gegründet, und schon 25 Jahre nach Gründung des Unternehmens war die Produktionsmenge um das Zwanzigfache angestiegen. In den 1960er Jahren übernahmen Amstel und Heineken in einer Zusammenarbeit eine Konkurrenz-Brauerei aus Amsterdam, die jedoch wenige Jahre später geschlossen wurde.

In den 1950er Jahren begann das Unternehmen, diverse Produktionsstätten im Ausland aufzubauen, und 1968 schließlich wurde die Erfolgsbrauerei von Heineken International aufgekauft. Den niederländische Unternehmenssitz verlegte man einige Jahre später von Amsterdam nach Zoeterwoude, doch dem Prestige der international erfolgreichen Marke hat dies wenig geschadet.

Amstel Biere: Genuss aus den Niederlanden

Amstel rühmt sich damit, sein Bier ohne Zusätze und nur aus natürlichen Zutaten zu brauen. Zu den bekanntesten Marken gehört Amstel Pils, eigentlich bekannt als Amstel Lager, mit einem Alkoholgehalt von 5%. Den mild-bitterer Geschmack schätzen Bierliebhaber in 75 Ländern, während beispielsweise Amstel Light vor allem in die USA exportiert wird und hier wegen seines geringen Alkoholgehalts von 3,5% und dem – so heißt es – um 35% reduzierten Kaloriengehalt sehr beliebt ist. Amstel stellt außerdem Malzbier her, das jedoch ebenso wie das herbe Amstel 1870 und dem kräftig aromatischen Amstel Herfst Bock nur in den Niederlanden vertrieben wird.