1

Winterbier, Weihnachtsbier, Glühbier – Oh du Fröhliche, oder Igitt?

Winterbier, Weihnachtsbier und Glühbier spalten die Gemüter. Kann man die winterlichen Biere tatsächlich trinken, oder sollte man besser die Finger davon lassen und beim Lieblingsbier bleiben?

Der Winter hat sichtlich Einzug gehalten in Deutschland und zack werden nicht nur allerlei weihnachtliche Süßigkeiten auf den Markt geworfen, sondern auch winterlich Gebrautes.

Winterbier oder Weihnachtsbier liegt derzeit hoch im Kurs. Aber was ist das besondere daran und wie unterscheidet es sich geschmacklich vom normalen Pilsener? Wir haben es für Sie heraus gefunden.

Winterbier und Weihnachtsbier – Top oder Flop!?

Winterbier ist nicht etwa ein abenteuerlicher Biermix mit Zimt, Nelken oder Vanille-Aroma. Es unterscheidet sich einfach nur im Herstellungs- und Lagerungsprozess von anderen Bieren und enthält daher mehr Alkohol. Traditionell wird es einige Zeit in Eiskellern gelagert, wodurch es auf eine ganz besondere Art reift und ein herberes Aroma entwickelt.

Oftmals ist auch der Anteil der Stammwürze deutlich erhöht. Das Bier erhält dadurch einen stark malzigen Geschmack. Dieses Weihnachtsbier ist definitiv nichts für schwache Gemüter! Wer sowieso schon kein Fan vom bitteren Nachgeschmack des Weizengebräus ist, der sollte vom Winterbier erst recht die Finger lassen. Einziger Vorteil: Durch den höheren Alkoholgehalt wärmt es im kalten Winter sicher deutlich schneller den Körper von Innen heraus als ein herkömmliches Bier.

Glühbier – die leckere Alternative zum Glühwein

Schon seit einigen Jahren wird auf manchen Weihnachtsmärkten außer Glühwein auch ein so wunderliches Gebräu wie das Glühbier verkauft. Haben Sie sich schon einmal heran getraut an das exotisch warme Bier mit fruchtig-würzigem Aroma? Oder handeln Sie lieber nach dem Motto: „Was der Bauer nicht kennt, trinkt er nicht!“? Im letzteren Fall haben Sie wirklich etwas verpasst! Wir plädieren für die Experimentierfreude und das Glühbier! Probieren Sie es aus! Es ist nicht nur super lecker, sondern wärmt auch wunderbar von Innen. Eine echte Alternative zum Glühwein!

Comments

  • Gerhard Finger

    Written on 16. Januar 2011

    Wieviel Prozent Alkohol hat das Winterbier?
    Ich habe es heute probiert, es war sehr gut. Aber deutlich mehr Alkohol meine ich nicht gespürt zu haben.
    Beste Grüße
    G. Finger