Bierbrauen Archive » Bier

Autor: Robert

Wer sich Glühbier selber machen will, für den haben wir ein leckeres und vor allem leichtes Rezept parat. Dabei ist ein Glühbier nicht nur für kalte Wintertage ein geschmacklicher Vollgenuss, sondern kann auch an verregneten Sommertagen die Stimmung auffrischen.

Glühwein © Flickr / photeka

Für unser Glühbier Rezept benötigt ihr folgende Zutaten (reicht für ca. 6 Portionen):

  • 3 Liter dunkles Bier
  • 500 ml Orangen- oder Kirschsaft
  • 3 EL Honig
  • 6-8 Nelken
  • 100 g brauner Zucker
  • 3 Zimtstangen
  • 2 Sternanis

Glühbier: Zubereitung zum Selbermachen

Als erstes werden die Gewürze in ein Teeei gegeben, wobei neben den genannten Gewürzen natürlich auch noch je nach persönlicher Vorliebe weitere Gewürze wie beispielsweise Vanille hinzugegeben werden kann.     [...mehr]


Autor: Robert

Bier ist eines der Lieblingsgetränke der Deutschen. Die Liebe zum Bier beschränkt sich dabei aber nicht nur auf das Trinken, sondern viele Bierliebhaber sind auch wahre Sammler von Kronkorken, Bierkrügen oder Bierdeckeln. Wer einem solch ausgesprochenen Bierfan ein Freude bereiten will, sollte sich folgende Tipps zu Herzen nehmen.

Bier probieren © Flickr/ fredcamino

Auf den ersten Blick mag es schwer fallen, einem richtigen Bierliebhaber das passende Geschenk zu besorgen, hat die Person doch ohnehin schon alles, was mit Bier zu tun. Im Internet kann man sich zwar mit einem Geschenkideengenerator behelfen, doch es gibt auch echte Highlights, die das Herz eines jeden Biertrinkers schneller schlagen lassen: eine Bierverkostung oder professioneller Braukurs!

Bierverkostung: viel Spaß, geballte Infos und vor allem lecker

Eine Bierverkostung verspricht paradiesische Zustände für jeden Bierfan. Es wird über die leckeren Gerstensaft gefachsimpelt, man erfährt Wissenswertes über die Unterschiede beim Bierbrauen und Geschmack und natürlich werden unterschiedliche Biersorten probiert, sei es aus dem In- oder Ausland.     [...mehr]


Autor: Steffen

Das eigene Bier brauen. Ein Traum den vermutlich schon viele hatten. Jedoch ist es letztendlich meist zu kompliziert den gesamten Prozess selbst in die Hand zu nehmen. Mit professioneller Hilfe kann man jetzt die eigenen kreativen Ideen in ein tatsächliches Produkt umwandeln, sodass es am Ende nicht bloß bei einer Schnapsidee bleibt.

Das Prinzip der Seite braufabrik.de ist einfach. Schritt für Schritt wird man durch die einzelnen Produktionsschritte geleitet. Mit dem Wichtigsten – dem Inhalt – wird dabei begonnen. Hier hat man die Auswahl zwischen einer Reihe vorgefertigter Biersorten. Je nach Geschmack kann man sich entweder ein herbes, weißes oder auch das ein oder andere gemischte Bier abfüllen lassen. Zwar kann das Mischverhältnis der Zutaten nicht selbst bestimmt werden, bevor beim Brauen allerdings etwas schief geht, überlässt man es lieber den Profis.    [...mehr]


Autor: Steffen

Wer eine Reise nach Ungarn antritt, kommt an dieser Biermarke wohl kaum vorbei: Dreher. Dieses Bier geht auf die 1796 von Franz Anton Dreher gegründete österreichische Bierbrauerei Schwechat zurück, die zur größten Brauerei Österreich-Ungarns wuchs und noch bis heute Dreher-Bier in Ungarn und Italien vertreibt.

Anton Dreher senior, der Sohn von Franz Anton Dreher, der zunächst beim Vater in die Lehre ging und später eine Brauerei in Budapest zukaufte, erkannte während einer Englandreise, dass die Kühlung und Lagerung bei untergärigem Bier entscheidend ist, woraufhin er große Keller, gefüllt mit Naturreis anlegte, um sein Bier zu kühlen. Damit gilt er als Erfinder des Lager-Biers.    [...mehr]


Autor: Steffen

Das Bier der Pharaonen war kaum zu vergleichen mit dem heute getrunkenen Gerstensaft, wurde es doch noch auf sehr einfache Art und Weise hergestellt. Da man heute geradezu klischeehaft immer die Deutschen mit dem Bier in Verbindung bringt, ist es um so erstaunlicher, dass bereits frühe Hochkulturen den Geschmack des Getränks zu schätzen wussten

Über das Bier der Pharaonen ist in der breiten Gesellschaft nicht besonders viel bekannt. Viel prägnanter scheinen zunächst die mystischen Bildzeichen oder der geheimnisvolle religiöse Kult der Hochkultur am Nil zu sein. Den Hieroglyphen sei Dank können wir heute wenigstens einen kleinen Einblick in die ägyptische Kultur bekommen und so entdecken, dass Bier einen bedeutenden Stellenwert in der damaligen Kultur eingenommen hat – Schließlich gab es für das Wort „Bier“ ein eigenes Zeichen in der Schrift der Ägypter.    [...mehr]


Autor: Steffen

Zickfelder Meeresbrise ist der klangvolle Name eines Bieres aus Meerwasser, das beim Berliner Hochschulwettbewerb an den Start gehen soll. Die Idee stammt von einer Gruppe Studenten aus Flensburg, die damit Ende September den Sieg holen wollen.

Ein Bier aus Meerwasser wie die Zickfelder Meeresbrise ist kein ganz neuer Einfall. Auch auf der AIDAblu wird der schiffseigene Gerstensaft mit Hilfe von gefiltertem Meerwasser gebraut und während jeder Kreuzfahrt im schwimmenden Brauhaus voller Stolz serviert. Was beim sogenannten Aida Zwickel funktioniert, kann doch sicher auch die Jury beim 2. Internationalen Brautwettbewerb überzeugen, der Ende September in Berlin stattfindet – dachten sich jedenfalls die Erfinder der Zickfelder Meeresbrise.    [...mehr]


Autor: Steffen

Ab dem 13. Oktober findet das Las Vegas Beer Fest in der amerikanischen Stadt der Sünde („Sin City“) und Unterhaltungs-Hauptstadt der Welt („Entertainment Capital of the World“) statt. Unzählige Besucher werden kommen, auf sie wartet ein Unterhaltungsangebot der ganz besonderen Art.

Das Las Vegas World Beer Fest findet dann für ein Jahr jeweils von Donnerstag bis Sonntag statt und stellt wöchentlich fünfhundert verschiedene Biersorten aus allen Teilen der Welt vor. Einhundert internationale Brauereien bieten den Gästen dann ihre hochwertigen und teilweise exotischen Produkte an. Des weiteren wird demonstriert, wie genau der Prozess des Bierbrauens abläuft.    [...mehr]


Autor: Steffen

Welcher Bierliebhaber hat nicht schon einmal darüber nachgedacht, wie schön es wäre, daheim das eigene Pils herzustellen. Mit Bierbrau-Sets plus Anleitung kann sich jeder selbst als Hobbybrauer versuchen. Wir haben das Bierkit von brauen.de getestet.

Bier selbst brauen - das Testergebnis

Zunächst einmal muss sich der gemeine Bierpanscher – je nach Wissensstand – für die richtigen Utensilien entscheiden. Vom preiswerten Starterpaket – einem auf die Erweiterung durch die rudimentär nötigsten Zutaten beschränkten Plastikeimer – reicht die Auswahl der Bier-Kits über Brausets für Fortgeschrittene und Profis bis hin zu hochwertigen Brauanlagen, mit denen sich der private Braumeister zur Freude der Familie sogar den kompletten Keller verschönern kann.

[...mehr]


Autor: Steffen

Alkoholfreies Bier hat Freunde und Feinde und nun auch ein neues Verfahren zur Herstellung. Wissenschaftler der TU Berlin stellen ihre innovative Idee vor.

Sogenanntes alkoholfreies Bier genießt hierzulande unter Kennern und Liebhabern des Hopfensaftes noch immer einen eher zweifelhaften Ruf, und das obwohl es ja nie wirklich alkoholfrei ist. Zu fade oder mit seltsamen Nebenaromen in Geruch und Geschmack behaftet sei es. Trotzdem setzen immer mehr Brauereien auch auf diese Variante des Kultgetränks. Findige Mitarbeiter im Labor der Technischen Universität Berlin haben nun ein neues Verfahren entwickelt, alkoholfreies Bier herzustellen, und wollen damit alle gängigen Vorurteile aus der Welt räumen.    [...mehr]


Autor: Steffen

Bierbrauen wird oft als ein typischer Männerberuf bezeichnet. Doch eigentlich waren es die Frauen, die früher für die Braukunst verantwortlich waren. Haben sie noch heute eine Chance in diesem Beruf?


Natürlich spielten die Mönche bei der Erfindung des Bieres eine wichtige Rolle. Doch eigentlich haben die Hausfrauen schon viel früher mit dem Bierbrauen begonnen. Damals entstand das Bier eher zufällig aus altem Brot.    [...mehr]


Seite 1 von 212