3

Sink the Bismarck – Starkes Bier der Schotten mit stolzen 41 Volumenprozent Alkohol

Das „Sink the Bismarck“ Bier der schottischen Brauerei Brewdog ist mit 41 Volumenprozent Alkohol eines der stärksten Biere der Welt. Einzig und allein der „Schorschbock“ aus Franken kann das noch toppen.

Auch wenn „Sink the Bismarck“ nicht das stärkste Bier der Welt ist, denn diesen Titel beansprucht aktuell der „Schorschbock“ aus Franken für sich, haben die Schotten mit ihrem Gebräu einen ehrwürdigen Konkurrenten geschaffen. Geschmacklich überzeugt der schottische Gerstensaft durch Malzaroma und Hopfenöle. Daran merkt man deutlich, dass sich die Brauerei Brewdog auf’s Wesentliche, den Geschmack, konzentriert und nicht auf aufwendige Marketingkampagnen.

Sink the Bismarck – Ist das nicht eigentlich ein Film?

Wer bei dem Namen des Getränks zuerst an einen britischen Kriegsfilm aus den sechziger Jahren denkt, der hat genau richtig assoziiert. Das Bier ist nämlich nach eben jenem Film benannt worden, in dem die britische Marine eine Jagd auf das deutsche Schlachtschiff „Bismarck“ veranstaltet.

Der Name des Biers ist aber auch durchaus gerechtfertigt, denn mit 41 Volumenprozent Alkohol ließe sich eine ganze Schiffsbesatzung recht schnell im Alkoholrausch versenken.

Das Bier ist nur online erhältlich

Aus diesem Grund wird „Sink the Bismarck“ bisher auch nur in kleinen Flaschen verkauft, welche gerade einmal 330 ml fassen. Mit einem stolzen Preis von umgerechnet in etwa 46 Euro ist das Bier zudem nicht gerade günstig, doch soll sich damit ja auch schließlich nicht sinnlos betrunken und mit dem Bierkonsum übertrieben werden. Der Genuss steht ganz klar im Vordergrund, und den bekommt man dafür auch direkt von der unabhängigen Brauerei „Brewdog“ aus Schottland geliefert.

Comments

  • Michael König

    Written on 29. Februar 2012

    Bin gespannt ob die Schotten es wieder schaffen den Brauer aus Franken mit seinem stärksten Bier zu übertreffen

  • Peter Betz

    Written on 4. März 2012

    Schade Michael,
    Ist bereits lange geschehen. Mit „End of History“ und 55% haben dei Schotten bereits 2010 die momentane Spitze erreicht.

  • Peter Betz

    Written on 4. März 2012

    Auch schon wieder überholt

    Der Schorsch hats wieder geschafft:
    Der neue „Schorschbock57“ hat jetzt 57%. Es wurden nur 33 Flaschen zum Preis von 200,00 € hergestellt und bereits alle verkauft.