1

Prost – Bier aus dem Stiefel

Ein Blickfang der nicht nur zur Weihnachtszeit alle Aufmerksamkeit am Stammtisch auf sich zieht ist der Bierstiefel. Dieses etwas andere Trinkgefäß sorgt für gute Laune in der Runde und beschert seinem Besitzer einen ganz ungewohnten Biergenuss.

So vielfältig wie das Sortiment an verschiedenen Biersorten ist auch die Kollektion der Biergläser. Das Pilsener Bier kommt in die Tulpe, welche in manchen Kreisen auch liebevoll Pilsblume genannt wird. Das dunkle Altbier findet sich, wie sollte es auch anders sein, im Altbierglas wieder. Und auch bei der sogenannten Kölner Stange handelt es sich doch tatsächlich um ein Behältnis in das man traditionell Kölsch einfüllt, auch wenn es vom Name her auf den ersten Blick vielleicht etwas anderes vermuten lässt. Ja und das Hefeweizen wird ganz einfach im Hefeweizenglas serviert.

Bierstiefel selbst gemacht

Doch solche Exoten wie den Bierstiefel sieht man nicht oft. Was nicht unbedingt an der Jahreszeit liegt, denn auch im Sommer kommt ein eisgekühlter Stiefel angefüllt mit einem kühlen Blonden jedem Liebhaber gerne auf den Tisch. Da würde es sich doch anbieten einmal selbst kreativ zu werden und einen blanko Bierstiefel zum Herrentag nett dekoriert zu verschenken. Oder vielleicht mit dem Motiv des Lieblingsfußballvereins bedrucken zu lassen.

Beim Anbieter Gastronomiebedarf-Krieger bekommt man zum Beispiel Gläser in Stiefelform schon für 4 Euro das Stück. Den Bierstiefel und eine Möglichkeit ihn gleich vom Profi bedrucken zu lassen gib es auf folgender Webseite.

Dann also Prost!

Comments

  • Fons

    Written on 24. Januar 2010

    Schöner Beitrag, und danke für die Links zu den Anbietern. Hatte schon lange gesucht, um einen 2,0l-Stiefel zu einem annehmbaren Preis zu finden.