Biergenuss bleibt Männersache

Obwohl ich mich ja mit Händen und Füßen dagegen wehre, laut statistischem Bundesamt sieht es weiterhin so aus, als bliebe Bier eine reine Männersache.

m Schnitt trinkt jeder Deutsche pro Jahr rund 116 Liter Bier. Eine Bevölkerungsgruppe ist dem Gerstensaft dabei ganz besonders zugeneigt. 14 Prozent der deutschen Männer trinken gemäß der Typologie der Wünsche täglich Bier. Derart oft greifen nicht einmal zwei Prozent der Frauen zu Pils, Kölsch oder Weizen. Fast jede zweite Frau nimmt das Nationalgetränk der Deutschen sogar so gut wie nie zu sich. Bei den Herren ist die Gruppe der Pilsverächter dagegen klein – nur 15 Prozent verzichten weitestgehend darauf. Besonders niedrig ist die Zahl der Täglich-Konsumenten in einer der deutschen Biermetropolen schlechthin. In Bremen, der Heimat des weltweit bekannten Beck’s-Bieres, kosten nur etwas mehr als 3 von 100 Einwohnern Tag für Tag von dem erfrischenden Getränk.

Also Mädels, greift ruhig mal öfter zum Gerstensaft, ich kanns nicht oft genug betonen, der macht nämlich schön 😉 Lasst mich gefälligst nicht allein auf weiter Flur!