Rezept Glühbier

Wer sich Glühbier selber machen will, für den haben wir ein leckeres und vor allem leichtes Rezept parat. Dabei ist ein Glühbier nicht nur für kalte Wintertage ein geschmacklicher Vollgenuss, sondern kann auch an verregneten Sommertagen die Stimmung auffrischen.

Für unser Glühbier Rezept benötigt ihr folgende Zutaten (reicht für ca. 6 Portionen):

  • 3 Liter dunkles Bier
  • 500 ml Orangen- oder Kirschsaft
  • 3 EL Honig
  • 6-8 Nelken
  • 100 g brauner Zucker
  • 3 Zimtstangen
  • 2 Sternanis


Glühbier: Zubereitung zum Selbermachen

Als erstes werden die Gewürze in ein Teeei gegeben, wobei neben den genannten Gewürzen natürlich auch noch je nach persönlicher Vorliebe weitere Gewürze wie beispielsweise Vanille hinzugegeben werden kann.

Danach wird das dunkle Bier in einen Topf geschüttet und das Teeei samt Gewürze hineingehangen. Das Bier wird dann erhitzt – aber nicht zum Kochen bringen. Die perfekte Temperatur für Glühbier liegt bei 60 Grad. Ist das Bier erwärmt, wird der Honig und Zucker untergerührt. Hat sich dieser aufgelöst, sollte die Temperatur des Glühgetränks minimiert werden. Hierfür das Glühbier einfach 30 Minuten ruhen und ziehen lassen. Abschließend wird das Teeei hinausgenommen und der Orangen- oder Kirschsaft hineingegossen. Zum Servieren das Glühbier jetzt noch einmal gut erhitzen. Fertig und schmecken lassen!

Glühbier für Kinder

Für Kinder kann man eine abgewandelte Form des Glühbiers zaubern. Hierbei wird einfach Malzbier statt dunklem Bier verwendet und zudem kann der Saftanteil erhöht werden. So hat schnell ein leckeres „Kinderglühbier“ und Groß und Klein eine schmackhaftes Heißgetränk!

Bild: pixabay.com

(Werbung)