Coq au Pils oder: Beschwippster Hahn

Coq au vin, den Klassiker der französischen Hühnchenzubereitung, kennt ja fast jeder. Zumindest vom Hörensagen.
Aber die Variante als Coq au Pils nicht!

Rezept für 4 Personen:
1 Hähnchen je nach Größe
½ Liter Pils
60 g Butter
125 g geräucherter Speck
1 kl. Dose Champignons
100 g Sahne
1 Eigelb
1 TL Tomatenketchup
1 Zwiebel
Salz
Cayennepfeffer
Petersilie

Zubereitung:
Das Hähnchen zerteilen und in Butter goldbraun anbraten.
Speck und Zwiebel in Würfel schneiden und mit dem Ketchup zum Hähnchen in die Pfanne geben, gut umrühren. Nach und nach mit dem Pils ablöschen. Das Hähnchen dann etwa 40min im Pils garen lassen.Das geflügel aus der Pfanne nehmen, die abgetropften Champignons hineingeben sowie die Sahne, in der zuvor das Eigelb verquirlt wurde.
Erhitzen, aber nicht kochen.
Nun können die Champignons zu Hähnchen auf eine Platte gegeben werden.

Stilecht und original bereitet man das Ganze natürlich in einem Bräter zu und lässt alle Zutaten für mindestens eine halbe Stunde im Backofen schmoren 😉