Bitburger, DFB und Fussball WM 2010 = Bierwerbung, Auflage 17

Ganz im Sinne von Innovation und Weiterentwicklung gibt’s im Westen das Jahr nichts neues vom knapp zwei Jahrzehnte alten DFB Partner.

Und sowas ist dann auch noch ’ne News wert.
Dabei hat sich der Sprecher von Bitburger so für ihre Bierwerbung ins Zeug gelegt.
Zitat?

„Im Mittelpunkt des Spots stehen die Emotionen, die Fußball erzeugt – sowohl auf Seiten der Mannschaft, als auch auf Seiten der Fans. Wir zeigen den ausgeprägten Teamgeist der Nationalmannschaft, die Entschlossenheit der Spieler, zu einem guten Spiel beizutragen und den Spaß am Spiel, der das Team auszeichnet. Dazu zeigen wir auch die Fans, die sich auf ein echtes Fußball-Spektakel freuen und ihre Mannschaft feiern.“

Das ist ja fein. Haben sie aber schon 2008. Von da kommt der Spot nämlich. Immerhin haben sie in der 2010er Variante noch ein paar Fans aus dem Stadium reingeschnitten…

Blöderweise fand ich die Werbung ums verrecken nicht auf Youtube. Ist andererseits auch gross auf Bitburgers Homepage zu sehen. Na denn. Geht mal gucken!

Aber genug der schamlosen Selbstwerbung. Wie üblich hat sich Bitburger neben der Partnerschaft mit dem DFB auch branchenexklusive Werberechte verschafft.
Klartext? W&V Weiss es!

55 Spiele bei ARD und ZDF, Live-Spiele, Studiosendungen, davon 49 Live-WM-Spiele, sechs Paralellspiele in Ausschnitten, DFB-Pressekonferenzen, offizielles Eröffnungskonzert, sämtliche WM-Nächte … nichts, wo Bitburger nicht dabei wäre oder sogar präsentieren würde.
Werbejackpot. G

Teuer, aber angesichts der knappen 24,5 Millionen Zuschauer bei der letzten WM eine doch recht lohnenswerte Investition.

Aber mal Bitburger beiseite. Bier und Fussball gehören nunmal zusammen, alter Aufguss noch älterer Werbung hin oder her.

Mit welchem Bier hockt IHR denn zur WM vor der Glotze?

(Werbung)

2 Kommentare

  1. andi sagt:

    Bäh, Bitburger. Geht garnicht.
    Wenn man schon dazu gewzungen wird Fußball zu gugen, dann mit Jever oder Wicküler.

  2. Pingback: Bayern Glas | Bierglasblog.de

Kommentare sind geschlossen.