Weißbier einschenken für Anfänger

Mythos Weißbier: So, und nur so läßt sich das einschenken! Anders geht das nich‘. Und wehe Du schwenkst nicht! Da könnt‘ ja jeder kommen.

Zunächst einmal eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung nach offizieller Methodik.

Schritt 1: Eine aus 1.000 Arten ein Bier zu öffnen eine Methode auswählen.

Schritt 2: Das Weißbierglas (ihr kippt euer Weißbier doch nicht in ein Pilsglas, oder?!) mit kaltem, frischem Wasser ausspühlen.

Schritt 3: Glas schräg halten.

Schritt 4: Das Weißbier vooorsichtig und flach ins Glas fließen lassen

Schritt 5: Rest in der Flasche behalten und in der Flasche schwenken

Schritt 6: Rest von oben in das Weißbier kippen

Ergebnis: Maximalmögliche Menge an Kohlensäure, vollständiger Hefeboden im Glas, wunderbare Schaumkrone.

Klingt blöd? Geht auch leichter.

Einen KUKA aus der KR 30 Serie kaufen, programmieren, fertig.

[youtube nrI8BEPEB1A]

Aber ganz ehrlich… Wer die korrekte Form des Weißbier-einschenkens „BLÖD“ findet, der soll sich Berliner Brause kaufen und aufhören die Würde des Bieres mit seiner heidnischen Anwesenheit zu beschmutzen.