Heineken, von Amsterdam um die Welt

on

Heineken, den Namen haben wohl alle Biertrinker schon einmal gehört. Kein Wunder, handelt es sich doch dabei um die größte Brauerei Europas.

Heineken stammt aus den Niederlanden, wo die Brauerei 1863 von Gerard Adriaan Heineken gegründet wurde. Gerade mal 22 Jahre alt kaufte Heineken damals die De Hooiberg- Brauerei, eine der ältesten und größten Brauereien Amsterdams, in der bereits seit 1592 gebraut wurde.

Bis 1886 wurde bei Heineken zunächst obergäriges Bier gebraut, danach orientierte man sich an den beliebten deutschen Bieren und braute fortan untergärig. Der Kampfgeist der Brauerei war von Anfang an legendär und schon 1912 hatte sich die Biersorte Heineken durch eine offensive Preispolitik gegen Konkurrenten wie Oranjeboom, van Vollenhoven und natürlich auch die deutschen Brauereien durchgesetzt.

Seit den 1960er Jahren vergibt Heineken reichlich Lizenzen an ausländische Brauereien, was den Marktwert der Brauerei stabil hält. Auch von immer wieder auftretenden Absatzverlusten ließ man sich nicht abschrecken.

In den Niederlanden hat Heineke heute einen Marktanteil von über 50 Prozent und mit mehr als 19 Millionen verkauften Hektolitern in 170 Ländern gilt die Marke als die weltweit bekannteste und verbreitetste.

Bekannt ist Heineke auch dank seiner witzigen und kreativen Werbung, wie beispielsweise in folgendem Video. Ich wüsste ja nicht, bei welchem Schrank ich begeisterter wäre 😉



2 Kommentare

  1. Pingback: Krombacher | Bier
  2. Pingback: Baltika, die Nr. 1 aus Russland | Bier

Kommentare sind geschlossen.