Einen Braukurs belegen: Wo kann man Bier brauen lernen?

Sein Bier selber zu brauen ist schon eine Kunst für sich. Was bietet sich in solch einem Fall besser an, als ein Braukurs, in dem alle grundlegenden Kenntnisse vermittelt werden? Wo Sie solche Kurse finden und was Sie dort genau lernen, erfahren Sie im Folgenden.

Spezielle Kurse werden in ganz Deutschland angeboten. Zu finden sind sie unter den Bezeichnungen Brauereikurs, Braukurs, Bierseminar oder Bierbraukurs. Und besonders im bayerischen Raum finden sich viele Möglichkeiten sein Wissen in diese Richtung hin zu erweitern.

Braukurs belegen – Was lernt man?

In diesen Kursen wird den Teilnehmern ein grundlegendes Wissen bezüglich des Bierbrauens vermittelt. Zudem kommt natürlich der Spaß mit den anderen Teilnehmern nicht zu kurz.

Viel fachliches Wissen erlangen Sie auch beim Besuch von Brauereien, in denen der Braumeister gerne umfassende Informationen an die Besucher weitergibt. Meistens sind es kleine Brauereien, die solche Events anbieten, da sie auf diesem Weg ihr Bier bekannter machen können. Aber auch die großen bekannten Brauereien wie Schultheiss, Jever und Berliner Kindl lassen Besucher in ihre heiligen Hallen.

Bierbrauseminar

Sein eigenes Bier zu brauen, kann, wie schon erwähnt, relativ schwierig sein. Aber wie Sie trotzdem zu ihrem eigenen Hefeweizen oder Pils kommen, erfahren Sie in den speziellen Braukursen. Fachmännisches Personal beantwortet gern die Fragen der zukünftigen Bierbrauer.

Wo findet man Bierbraukurse?

Seminare finden Sie unter anderem in Oberhaching, Ingelheim am Rhein, München und natürlich auch in Berlin. Die Preise für einen Kurs beginnen bei etwa 50 Euro.

Eine Übersicht über einige Bierbraukurse finden Sie hier.