Die meistgetrunkenen Biere Deutschlands

110 Liter Bier haben die Deutschen im vergangenen Jahr pro Kopf getrunken und damit rund zwei Liter weniger als im Vorjahr.

Die meisten großen Biersorten haben mit dem Rückgang des Bierkonsums Verluste eingefahren, doch einige weniger haben es geschafft, sogar den Umsatz zu steigern. Neben den Weizenbier-Herstellern war dies vor allem die Marke Becks, den Biermix-Getränken sei dank. Ebenfalls Gewinner ist Hasseröder, die vor allem in Norddeutschland dank besonders niedriger Preise zugelegt haben.

Die am meisten verkaufte und getrunkene Marke ist Oettinger, was wohl vor allem am günstigen Preis liegen dürfte. Auch beim Bier macht die Finanzkrise eben nicht halt.

Hier ein Überblick über die meistgetrunkenen Biermarken in Millionen Hektolitern und mit Vergleich zum Vorjahr:
1. Oettinger 6,61 Mio. (-2 %)
2. Krombacher 2,45 Mio. (-2,9 %)
3. Bitburger 3,86 Mio. (-2,8 %)
4. Warsteiner 2,98 Mio. (-7,45 %)
5. Becks 2,93 Mio. (+2,5 %)
6. Hasseröder 2,63 Mio. (+5,7 %)
7. Veltins 2,56 Mio. (-2,8 %)
8. Paulaner 2,17 Mio. (+1,8 %)
9. Radeberger 1,79 Mio. (2,6 %)
10. Sternburg 1,64 Mio. (-5,7 %)

(Werbung)

4 Kommentare

  1. iguana sagt:

    und wie immer werde ich beim stichwort oettinger hellhörig! 😉
    ein grandioser sieg!

    danke für die vielen schönen artikel an dieser stelle! 🙂

  2. Günther Müller sagt:

    Hallo, liebe Freunde des Gerstensaftes, für mich ist es keine Überraschung, dass die Brauerei Öttinger in Deutschland an der Spitze steht. Das Bier, (fast alle Sorten), ist nicht nur vom feinsten Geschmack, sondern zudem auch noch preisgünstig. Ich selbst und auch etliceh meiner Stammtischbrüder haben seit mehr als 30 Jahren immer ein Marken-Pils, (immer das selbe), getrunken, sind nun aber nach anfänglicher Skepsis, total auf die Marke Öttinger umgestiegen, ganz einfach, weil das Biker hervorragend schmeckt! Alle Stammtischbrüder könnten sich sicherlich auch ein teureres Bier gönnen, aber Öttinger haben alle überzeuigt! (Besonders gut:Das Export und das dunkle Weizen). Unsere Meinung: Alle sogenannten Markenbiere könnten viel günstiger anbieten, wenn sie von der kostspieligen Werbung Abstand nähmen.

  3. Kalli sagt:

    Boar ich geh kotzen… Oettinger schmeckt wie Scheiße… Gibt kein besseres Bier wie Flensburger*hehe* und das sagt jemand der in Jever wohnt… das Bier Jever schmeckt auch nach Pisse kann kein Mensch saufen dat zeug

  4. Pingback: Bier ausgeben (Gastbeitrag von Jörg E.) « Bier ausgeben | Tipps, Tricks, Infos zum Thema Bier ausgeben

Kommentare sind geschlossen.