Bierspiele als Partyspaß

Bier gehört zu Parties, wie die Glocken in die Kirche. Und es gibt unzählige Möglichkeiten, den Genuss unseres Lieblingsgetränks in geselliger Runde lustig zu gestalten. Hier sind ein paar von den beliebtesten Bierspielen.

Nicht nur Gesellschaftsspiele können die Stimmung auf Festen aufheizen. Auch lustige Spiele mit Bier machen riesigen Fun!

Das Topfspiel:

Das Topfspiel eignet sich am besten für drei bis sechs Spieler, die jeder ein Glas Bier bekommen (wird während des Spiels aufgefüllt). Außerdem braucht man einen Topf, Spielkarten und natürlich Bier. Der Topf steht inmitten eines Tischs und die Spielkarten 10 bis Ass werden in beliebiger Reihenfolge um ihn herum gelegt.

Reihum zieht nun jeder Spieler eine Karte, die ihre spezifische Bedeutung hat.

10: Der vorherige Spieler trinkt sein Glas auf ex.

Bube: Man trinkt selber sein Glas mit einem Zug.

Dame: Der nächste Spieler trinkt sein Glas.

König: Man nippt vom eigenen Bier.

Ass: Man kippt seinen Alkohol in den Topf.

Wer das letzte Ass zieht, muss das Bier im Topf trinken!

Bierdeckelwerfen:

Für dieses Spiel braucht man mindestens zwei Mitspieler, Bierflaschen und Bierdeckel. Die Spieler setzten sich auf Stühlen gegenüber und stellen jeweils eine volle, geöffnete Flasche vor sich auf dem Boden. Auf die Flaschenöffnung wird ein Bierdeckel gelegt. Und jetzt geht’s los: Die Spieler versuchen, mit Bierdeckeln dem Gegenüber seinen Bierdeckel von der Flasche zu werfen. Ist der Angreifer erfolgreich, so muss der andere eine vorher vereinbarte Menge Bier trinken. Verfehlt der Angreifer sein Ziel, so startet der Angegriffene unverzüglich seine Bierdeckelattacke.

Besonders lustig ist dieses Spiel natürlich, wenn die Kontrahenten schon nicht mehr ganz zielsicher sind.

Je länger man spielt, desto lustiger und lauter wird das Ganze natürlich. Besonders amüsant wird es erst, wenn die Spiele mit Trinkliedern und -sprüchen abgerundet werden!

Viel Spaß und Erfolg beim Bierspiel!



(Werbung)