1

Biersorten aus Tschechien: Staropramen

Tschechisches Bier gehört zu den besten der Welt und Staropramen ist eine der beliebtesten tschechischen Biersorten.

Staropramen, das bedeutet auf deutsch „Alte Quelle“ und steht seit 1869 für erstklassige Qualität aus Prag.

Knapp 30 Jahre jünger als das Pilsner Urquell ist es und hat dennoch schon eine lange Tradition. 1869 wurde die moderne Brauerei nach Plänen des Ingenieurs Gustav Noback errichtet, 1871 begann der Brauereibetrieb. Bereits 1884 begann der Export in alle Welt, sogar bis in die USA.

1876 besuchte Kasier Fanz Joseph I. die Brauerei und verköstigte das Bier- „Exzellentes Bier, wirklich exzellent!“ soll er ausgerufen haben.

Kurzzeitig kam der Vertrieb ins Stocken, Schuld daran war der Zweite Weltkrieg und die anschließende Rohstoffknappheit.
Doch seit den 1950er Jahren wird Staropramen wieder in alle Welt verschickt.

Die heutige Aktiengesellschaft Pivovary Staropramen entstand aus der ursprünglich staatlichen Brauerei des gleichen Namens. Damals bestand die Brauerei aus drei Einheiten: der Brauerei Staropramen in Smichov, der Prvni Prazsky Mestansky Pivovary in Holesovice und der Brauerei Branik. 1993 wurde das britische Brauunternehmen Bass Hauptaktionär, welches wiederum der InBev angehört. Heute ist die Staropramen Biergesellschaft der drittgrößte tschechische Bierexporteur.

In Deutschland sind vor allem Staropramen Lager, ein tiefgoldenes würzig-mildes Premiumbier nach Pilsener Brauart mit 5 Prozent Alkoholanteil, Staropramen Granat, ein rötliches, vollmundiges Bier mit 4,8 Prozent Alkohol und Staropramen Dark, ein malziges Schwarzbier mit 4,4 Prozent Alkoholanteil, erhältlich.

Comments

  • Tobias Vahl

    Written on 8. Januar 2012

    Das ist Bier ist einer der besten Bieren Der Welt!!