Weihnachtsbier und Festbier

Das Brauen von Weihnachtsbier hat eine lange Tradition, die bis in die Zeit der Wikinger zurückgeht.
Allerdings haben die Wikinger damit nicht Weihnachten gefeiert, aber das tut der Tradition ja keinen Abbruch 😀

Diverse Brauereien bringen rechtzeitig zum Advent ihr Weihnachtsbier auf den Markt. Ob nun das Lebkuchenbier aus Kulmbach, das Festbier von Hofbräu oder das Weihnachtsbier von Sternquell, Feldschlösschen oder der Rhoen-Brauerei, die Auswahl ist groß.
Fast alle Weihnachtsbiere werden mit speziellen Malzsorten gebraut und haben so eine dunklere Farbe und einen etwas vollmundigeren Geschmack. Biere, die nicht dem Reinheitsgebot entsprechen, werden zusätzlich mit weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt und Orangen gewürzt.

Wer ganz besonders viel Geschmack am Weihnachtsbier findet, kann sich HIER gleich eine ganze 2-Liter-Magnum-Flasche bestellen 😉

(Werbung)