Verschiedene Bier-Marinaden

Bier eignet sich nicht nur generell zum Kochen gut, sondern ist auch eine ideale Zutat, um Fleisch oder Gemüse zu marinieren.

Vor allem Grillfleisch bekommt durch eine Bier-Marinade richtig Pfiff. Und da der Frühling ja praktisch vor der Tür steht und damit dann auch bald der Grill wieder rausgeholt werden kann, gibts nun ein paar Bier-Marinade-Rezepte, die ich als besonders lecker befunden habe.

Bier-Joghurt-Marinade
1 Becher fettarmer Naturjoghurt
3 EL Bier
2 kl. zerdrückte Knoblauchzehen
2 TL grobes Meersalz
3 TL Currypulver
1 in Stücke geschnittene rote Paprika

Die Zutaten gut miteinander verrühren und das Fleisch eine Nacht darin marinieren.

Bier-Senf-Marinade
3 EL gutes (!) Olivenöl
2 EL Pils
1 TL Senf
½ TL Senfkörner
etwas gehackte Petersilie
etwas getrockneten Thymian
2 Prisen Kräutersalz
1 gr. Prise Pfeffer
1 Prise scharfes Paprikapulver
1 Prise Currypulver

Senf, Bier und Öl gut vermengen, danach dann die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut durchrühren. Das Fleisch mindestens zwei Stunden, besser eine ganze Nacht in der Marinade einlegen, immer wieder kontrollieren, dass das Fleisch bedeckt ist.

Einfache Bier-Marinade
200 ml Bier
200 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence

Alles gut miteinander vermengen und das Fleisch (reicht für etwa 400g) darin mindestens drei Stunden einlegen.

Bier-Marinade Schweizer Art

(ideal vor allem für Lamm!)
1 TL Aceto balsamico
100ml dunkles Bier
1 TL Maizena (Maisstärke; notfalls tuts auch andere Speisestärke)
2 EL scharfer Ketchup oder BBQ-Sauce
1 TL Worcestershiesauce
½ TLChilipulver
Pfeffer

Zutaten gut miteinander vermengen und alles für etwa drei Minuten in einem Topf köcheln lassen. Ein wenig abkühlen lassen. Danach direkt das Fleisch marinieren.

Bier-Zitronen-Marinade
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL scharfer Senf
1 EL Zitronensaft
1 EL Zitronenabrieb
125 ml Bier
1 TL Tabasco
Salz
Pfeffer

Knoblauch und Schalotte schälen und klein würfeln, in eine Schale geben und Senf, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Tabasco, Salz, Pfeffer und Bier hinzugeben und alles gut verrühren. Das Fleisch mindestens vier Stunden, besser die ganze Nacht in der Marinade einlegen.

(Werbung)