1

Krombacher, eines der beliebtesten deutschen Biere

Mit Entsetzen habe ich grad festgestellt, dass es bislang keinen Beitrag zu Krombacher gibt- das geht ja nun mal gar nicht!

Die Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG aus Kreuztal-Krombach gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Brauereien Deutschlands.
Sie ist eine von drei Brauereien im fränkischen Kreuztal und wurde 1803 begründet. Seitdem ist sie im Familienbesitz der Schadebergs.
Mit sagenhaften 6,4 Millionen Hektolitern im Jahr ist Krombacher eine der größten Privatbrauereien Deutschlands. Davon gehen alleine 4,6 Millionen Hektoliter auf das Krombacher Pils, welches die meistgekaufte Pils-Sorte in Deutschland ist.
Seit Juli 2008 gibt es Gerüchte, dass der Heineken-Konzern die Brauerei übernehmen will, bislang haben die Schadebergs diese Spekulationen jedoch zurückgewiesen.

Auf vielen deutschen Produkten (als Beispiel sei mal Nutella genannt) findet man den Vermerk „geprüft vom Institut Fresenius“. Eben jener Berginspektor Fresenius war es, der 1772 die Krombacher Felsenquelle entdeckte. Diese bildet mit ihrem weichen, mineralarmen Wasser bis heute die Grundlage für das Krombacher-Bier. Die Brauerei ist einer der größten Arbeitgeber der Stadt und wirbt umgekehrt auch für die Region. So ist im Emblem beispielsweise der Kindeslbergturm zu sehen und darunter der Littfe-Bach.

Die Produkte von Krombacher sind vielfältig. Da wären beispielsweise das Krombacher Pils und Krombacher Alkoholfrei, Krombacher Radler, Krombacher Radler Alkoholfrei, die beliebten Cab-Mixe, bei denen es sich um Biermix-Getränke verschiedenster Art handelt, Rhenania Alt, Krombacher Weizenbier und Weizenbier Alkoholfrei und Krombacher Pils Bierbrand.

Das beliebte Krombacher Weizen gibt es seit Kurzem nun auch in der 0,33l Flasche. Damit und mit dem 0,33l-Sixpack füllt Krombacher auf jeden Fall eine Lücke im Marktsegment, denn bekanntlich gibt es Weizen nicht allzu oft in dieser Einheit.

Übrigens finde ich, dass der berühmte Krombacher-Spot etwas unheimlich chilliges und meditatives hat- wehe, der wird abgesetzt! 😀

[youtube r1Mag9jYvtM]

Comments

  • Dieter

    Written on 19. Juni 2011

    Zwei Dinge:

    Krombach, der Ort, in dem die Krombacher Brauerei ihren Sitz hat, ist ein Ortsteil von Kreuztal bei Siegen. Dieser Ort hat nichts mit dem fränkischen Kreuztal zu tun.

    Der überall herumgeisternde Berginspektor Fresenius, der eine Felsenquelle 1772 gefunden haben soll, ist nicht der Fresenius, der 1848 das Chemische Laboratorium Fresenius in Wiesbaden gegründet hat. Das war Carl Remigius Fresenius, und der wurde erst 1818 in Frankfurt geboren.

    Gruß
    Dieter