Gösser, das beliebteste Bier der Steiermark

„Gut. Besser. Gösser“, so lautet der Werbeslogan der beliebtesten Biermarke der österreichischen Steiermark.

Gösser ist eine traditionsreiche Marke aus der steirischen Stadt Leoben. Gebraut wird sie von der Brauerei Göss, die erstmals im 15. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Sie gehörte zum Stift Göss, der seit 1020 existierte und damit war die Brauerei Göss eine klassische Klosterbrauerei. Durchsetzen konnte sich das Gösser Bier allerdings erst rund 400 Jahre später, denn bis dahin war es stets der Wein, der in der Region gefragter war.

1860 kaufte der junge Braumeister Max Kober einen Teil der Liegenschaften und errichtete eine neue Brauerei, deren Geschäft binnen Kurzem erfolgreich anlief. Es folgten die Fusion mit der Sixtschen Brauerei und der Brauerei Farrach und schließlich auch mit der Brauerei Falkenstein. Heute ist die Brauerei Teil der Brau Union Österreich AG, die seit 2003 zum niederländischen Konzern Heineken gehört.

Zum Sortiment von Gösser gehören die Sorten Märzen, Gold, Spezial, Stiftsbräu, Bock und das Zwickl.
Seit 2007 macht Gösser auch bei dem Trend zu Biermix-Getränken mit und brachte das Gösser Naturradler auf den Markt. Es besteht zu 40 Prozent aus Gösser Märzen und zu 60 Prozent aus Zitronenlimonade und ist mit einem Alkoholanteil von lediglich zwei Prozent mehr als leicht.

[youtube yCmGRFkmNQk]