1

Franken brauen nicht mehr das stärkste Bier der Welt

Es ist ein schwerer Tag für die Franken. Die Schotten eroberten nach langen Mühen endlich den Titel des stärksten Biers der Welt. Noch ist es aber zu früh, den Volkstrauertag im Freistaat Bayern auszurufen!

Sträflich lang vernachlässigt habe ich das stärkste Bier der Welt.
Wenden wir uns der Gegenwart zu.

Schorschbräu in Gunzenhausen, Franken. Magnet für Biertourismus. Spezialisiert auf Starkbiere. Brauen für Liebhaber. Für Sammler. 40% Alkoholgehalt besitzt ihr Rekordbier. Hergestellt werden insgesamt nicht mehr als tausend Flaschen Bier im Jahr.
Vom Rekordbier hat er bisher 95 Flaschen verkauft.
Für 99 Euro die Flasche.
Ist eben was besonderes…

Und jetzt haben’s die Schotten geknackt.
Zumindest teilweise.

41% Alkohol hat ihr Bier. Und ist somit aktueller Weltrekordhalter.
Skandalöse Zustände, selbstverständlich.
Der fränkische Braumeister äußert allerdings Zweifel. Mit ein wenig Glück oder Pech, je nach Ansicht, haben die Schotten ihr Bier in Whiskeyfässern gelagert. Und es auf diese Weise mit dem Restalkohol des Whiskeys angereichert.

Er lasse das überprüfen, so der Bierchef.

Und selbst wenn er sie nicht beim Schummeln erwischt hat, hey, er hat gerade ein 45%iges Bier in der mache. Dann ist der Titel bald wieder da, wo er hingehört.

Comments

  • Frannnnnnnken

    Written on 21. Februar 2010

    Hey!

    Ihr verwechselt da etwas!

    1. Franken gehört nicht zum Freistaat Bayern
    2. Das Bild ist der Maximator der Augustiner Brauerei aus München – Wir franken hassen die Oberösterreicher
    3. einfach schlimm ey!

    Grüße aus Forchheim – der Bierstadt aus Oberfranken!