Flensburger Lemongrass

Lemongrass plöppt!

Wer kennt sie nicht, die legendäre Bügelbierflasche, die so schön plöppt?
Seit einiger Zeit plöppt jetzt auch ein Biermix von der Flensburger Brauerei, darüber haben wir ja schon einmal berichtet.

Die Geschmacksrichtung Lemongrass, die vor allem bei den Freunden von Wellness-Biermischungen gut ankommt, habe ich nun auch endlich meinem persönlichen Test unterziehen können.

Schlappe 2,4% Alkoholanteil hat das Getränk und schmeckt eisgekühlt eigentlich fast wie ein ganz normales Radler und gar nicht mal soooo unlecker.

Wer jedoch den Unterschied zwischen Lemon und Lemongrass kennt (also eigentlich jeder, der schon einmal thailändisch gegessen hat), wird hier ziemlich enttäuscht werden. Ich hatte doch einen etwas anderen Geschmack erwartet, herber, intensiver.

Weiterer Nachteil: Flensburger Lemongras enthält gleich mehrere Sorten Süßungsmittel (Natriumcyclamat, und Sacharin-Natrium), also Vorsicht, bei empfindlichen Personen kann es nach Genuß des Biermixes zu Blähungen und Verdauungsproblemen kommen. 😉

Mit etwa 4,- Euro für sechs Flaschen liegt dieser Biermix nicht unbedingt im Niedrigpreissegment, hebt sich aber geschmacklich durchaus von einigen Mitbewerbern ab.
Zu meinen Favorites unter den Biermix-Getränken wird Flensburger Lemongrass allerdings nicht aufsteigen, da bleibe ich dann doch bei einem klassischen Radler- ohne Süßstoff.

(Werbung)