Fischfilet in Estragon-Bier-Sauce

Ich bin immer wieder begeistert, wie abwechslungsreich und lecker man mit Bier kochen kann 😀

Da freuen sich die Geschmacksknospen und natürlich diejenigen, die vom Bier-Koch zum Essen eingeladen werden.

Zutaten:
4 Fischfilets
2 EL Zitronensaft
12 Estragonzweige
2 Schalotten
750ml Weizenbier (Kristall!)
50g Mehl
1 Becher Crème Fraîche
2 Eigelb
2 EL Senf
500g Karotten
1 EL Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, die Estragonblätter von den Stielen zupfen, vier Zweige beiseite legen.
500ml Bier in einem Topf erhitzen, die Estragonblätter dazu geben und aufkochen.

Die Butter in einem Topf schmelzen, die Schalotten andünsten, das Mehl einrühren, mit dem Biersud aufgießen, unter Rühren einmal aufkochen.

Die Crème Fraîche, die Eigelbe und den Senf ind ie Sauce einrühren, mit einem Pürierstab aufschäumen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce sollte nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt und der Senf stockt.

Die Fischfilets küchenfertig machen, mit Zitronensaft einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets aufd den Dämpfeinsatz eines Topfes legen, je einen Estragonzweig auf die Fischfilets geben und 250ml angießen. Bei geschlossenem Deckel etwa sieben Minuten dünsten.

Die Karotten schälen und mit dem Schäler in lange, dünne Streifen schneiden. Butter in einem Topf schmelzen und die Karotten darin kurz anbraten.

Als Beilage passen Reis oder Kartoffeln.

Alles zusammen servieren und genießen 🙂