1

Feldschlösschen zieht positive Bilanz der Euro 08

Der Bierabsatz wurde im Juni 2008 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 20% deutlich gesteigert, teilt die Brauerei Feldschlösschen in einer Pressemitteilung mit. Neben der Marke Carlsberg konnte auch der Absatz der Marken Feldschlösschen, Cardinal, Warteck, Hürlimann, Gurten und Valaisanne erhöht werden.

Als Erfolg wertet Feldschlösschen auch die Tatsache, dass das Unternehmen die logistische Herausforderung rund um die Euro bestens gemeistert hat: Die zahlreichen Zuschauer der Public-Viewing-Events sowie Tausende von durstigen Fussballfans in den Gastronomiebetrieben in der ganzen Schweiz konnten stets mit genügend frischem und kühlem Bier beliefert werden.

Als Gründe für die guten Zahlen nennt Thomas Amstutz, CEO von Feldschlösschen, zwei Dinge: „Die friedliche und farbenfrohe Stimmung in den Public-Viewing-Events in der ganzen Schweiz sowie die fantastischen holländischen Fans.“
Die negativen Faktoren – das anfänglich schlechte Wetter und das frühe Ausscheiden der Schweizer Nati – seien dadurch mehr als wettgemacht worden.

Das Unternehmen Feldschlösschen und Tranquillo Barnetta engagierten sich für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Die grösste Brauerei der Schweiz und der Natistar riefen auf Plakaten und in einem Spot, der in allen UBS-Arenen vor jedem Spiel gezeigt wurde, die Fussballfans auf, „mit Verstand“ zu trinken. Besonders erfreulich aus der Sicht von Feldschlösschen: Die Stimmung in den Schweizer Fanzonen, Fanmeilen und UBS- Arenen war ausserordentlich gut und es kam zu keinen grösseren Sicherheitsproblemen.

Feldschlösschen, Tochtergesellschaft des EUROTOP-Sponsors Carlsberg, produzierte und liefert das Bier für alle acht Stadien der Euro 08 in der Schweiz und in Österreich. Feldschlösschen ist verantwortlich für das Bier in allen offiziellen Fanzonen der Host Cities beider Länder. Feldschlösschen beliefert während der Euro zudem die UBS-Arenen in 16 Schweizer Städten, weitere 100 grosse und kleine Public-Viewing-Events in der ganzen Schweiz sowie ihre 25’000 Stammkunden.

Insgesamt 946.733 Fußballfans haben die EM-Spiele in der offiziellen Fanzone Wien bisher mitverfolgt. Getrunken wurden bis inklusive Freitag 1,2 Millionen Getränke. Diese Zahl teilt sich auf in: 855.000 Krügel Bier und 120.000 Weiße Spritzer sowie 220.000 alkoholfreie Getränke. Jede Nacht wurden 70 Gastronomie-Anlaufstellen in der Fanzone mit Waren versorgt, 12 Lkw und sechs Staplern waren im Einsatz. Im VIP-Bereich der Fanzone wurden bis zum Finale 7.000 Gäste bewirtet. Serviert wurden dort insgesamt 30.000 Gänge, 60.000 alkoholfreie Getränke und 30.000 Krügel. Konsumiert wurden allein von den vor Ort anwesenden Journalisten 6.500 Getränke, 3.500 Portionen Kaffee sowie 2.300 Mahlzeiten und 1.400 Mehlspeisen.

Comments

  • Weihnachtsbier und Festbier | Bier

    Written on 30. März 2010

    […] Lebkuchenbier aus Kulmbach, das Festbier von Hofbräu oder das Weihnachtsbier von Sternquell, Feldschlösschen oder der Rhoen-Brauerei, die Auswahl ist groß. Fast alle Weihnachtsbiere werden mit speziellen […]