1

Bierteig selber machen um Fleisch und Gemüse zu frittieren

Bier ist nicht nur eine kühle Köstlichkeit. Man kann auch mit einem selbstgemachten Bierteig sehr viele leckerer Dinge kreieren. Damit Ihr Euren Hopfensaft richtig verwendet gibt es heute mal ein Bierteig-Rezept von mir.

Einen Bierteig selbst zubereiten geht einfach, man benötigt nicht viel und es passt zu den unterschiedlichsten Lebensmitteln. So schmeckt auch uns Männern Grünzeug endlich mal richtig gut, denn mit diesem Rezept kann man fast jedes Gemüse frittieren 😉 Und wenn das nicht nach Eurem Geschmack ist dann kann ich nur eine Biersuppe empfehlen.

Zutaten für den Bierteig

● 500 ml Bier (nach Eurer Wahl versteht sich)
● 2 Eigelb
● 2 Eiweiß
● 1Esslöffel Olivenöl
● 200 Gramm Mehl
● etwas Salz

So das  war es schon. Mehr braucht Ihr nicht. Was mir gerade einfällt; habt Ihr schon mal Lammkeule in Zimt-Bier probiert? Das ist auch sehr lecker.

Leichte Zubereitung des Bierteiges

Zuerst wird das Mehl in einen Topf gesiebt. Dann kommt eine Priese Salz dazu. Darüber kommen nun die zwei Eigelbe und das Öl. Das alles muss nun zu einem glatten Teig verarbeitet werden. Danach müsst Ihr die zwei Eiweiß steif schlagen und anschließend vorsichtig unter den Teig heben. So und dann kann das Frittieren in Bierteig schon beginnen. Fast alles schmeckt besser mit Bierteig drumrum 🙂 Pfanne erhitzen etwas Teig dazu und los gehts. Hier mal eine kleine Liste mit Dingen, die sich bestens für dieses beliebte Rezept eignen.

●  Fleisch (besonders Hähnchenschenkel)
●  Obst (besonders Äpfel)
●  Fisch (Fischstäbchen für Erwachsene quasi  😉 )
●  Gemüse (Champions, Kohlrabistifte, Zucchini und Zwiebelringe)

Ich hoffe es schmeckt Euch. Und nicht vergessen: Bald ist wieder Oktoberfest. Da gibt es wieder eine ordentliche Maß. Und bis dahin kann man alles mit Bierteig frittieren, was so im Kühlschrank herumliegt.

Comments

  • Piel

    Written on 21. Dezember 2010

    und wann kommt das Bier dazu? oder wird es nur dazu getrunken?