1

Bierkistenrennen auf fahrenden Bierkisten

Die Freizeitgestaltung des gediegenen Biertrinkers von heute kennt keine Grenzen. Ob Kampfsaufen aus der Bierbong oder gehobener Biertourismus in Richtung regionaler Besonderheiten, Geschmackserlebnisse mit exotischem Exportbier oder die gemütliche Feierabendrunde.

Rund um das historisch Gebräue gibt es immerhin nichts, das es nicht gäbe. Meterhohe Türme aus leeren Bierdosen? Bierdosenkunst? Flaschengehänge? Kronkorkensammeln ist im Vergleich zu so manch anderer Freizeitunternehmung dann doch mehr das Äquivalent von Kunstschimmelanbau zum Fallschirmspringen.

Zum Beispiel im Vergleich zum Bierkistenrennen. Motor rein in das Ding, ein paar Räder dran und einen Lenker und ab geht’s zum Takt der Trinklieder auf der Tribüne.

[youtube ll1ey2sMagc]

Und, liebe Leserinnen und Leser, ich rede hier nicht von irgendwelchen Hinterhofrennen zweier besoffener Kerle und einem Rasenmähermotor. Das da oben ist schon eine halbe Liga. Und ganze gibt’s auch! Bundeslandweite Ereignissen mit hunderten, gelegentlich gar tausenden von Zuschauern. Von DIN-Vorschriften beim bauen, von Go-Kart-Kisten und getunten Bierkisten auf Motorradniveau.
Da bekommt Biertourismus gleich eine ganz neue Bedeutung.

Wie es sich gehört, wird natürlich auch gehörig übertrieben. Stahlrahmen mit Offroadreifen und Lenkrad vom Auto, Einspritzer, Sportauspuff … naja, okay. Nicht ganz. Aber fast!
Abgesehen von gelegentlichen Ausreißern vor allem aber je nach Region und Veranstaltung. Regionale Biertradition mal anders. Aber ganz anders.

[youtube vba6GMZDaOo]

Natürlich ist das Ligen-Bierkistenrennen nicht mit dem Gesellschaftsspiel „Bierkistenrennen“ zu verwechseln. Höchstens vielleicht, wenn man beides miteinander verbinden würde. Irgendwie. Wobei es wohl nicht die beste Idee sein dürfte, ein dutzend besoffener Kerle auf motorisierte, gefüllte Bierkisten zu setzen und den zum Sieger zu küren, der sein Fahrzeug als erstes leergesoffen hat…

Gutes Argument. Bleiben wir bei der Chopper.

Comments

  • Sven

    Written on 24. Januar 2011

    Coole Sache das ganze. In welchem Ort findet das Rennen statt?
    Habe mir auch sone Kiste gebaut und würde da mal gern mitmachen.