Bier ist gesundheitsfördernd und wirkt auch entspannend. Wellness mal anders.

In der Tat, das erstaunt. Dass Bier einen Nährwert hat kennt ja jeder, doch das damit auch Wellness betreiben kann ist … nicht mal neu. Schon im Mittelalter wurde der Gerstensaft zur Entspannung gereicht – aber nicht in Trinkform. Und nein, es ist vielleicht nicht nur der Traum von Homer Simpson, denn man soll darin baden.

Mit einen paar Ölen versetzt wirkt das Hopfenbad entspannend und umsorgt sogar die Haut. Dem nicht genug, gibt es auch die Variante als Dufttäschchen oder in der Apotheke als Schlaf- oder Beruhigungsmittel.

Jetzt kann man doch mal wieder mit Fug und Recht behaupten: ich habs doch schon immer gewußt. Bier ist gut! Ähm, naja von Außen. Vielleicht bespritzen sich die Formel Eins Fahrer bald mit Bier statt mit Champagner.

(Werbung)