Beschwippste Muscheln

Muscheln gelten bekanntlich als Aphrodisiakum, das dürfte für „Beschwippste Muscheln“ dann gleich doppelt gelten 😉

Superlecker sind sie auf jeden Fall, auch wenn manch einer sich erstmal an den Geschmack gewöhnen muss. Aber vielleicht hilft dabei ja die Biersauce ein bisschen.

Zutaten:
– 20 Jakobsmuscheln
– 600g Chicoree
– 100ml Crème double
– 150g Butter
– 2 Schalotten
– 200ml Bier
– Salz
– Pfeffer, frisch gemahlen

Die Schalotten schälen und fein hacken, dann zusammen mit dem Bier aufkochen lassen.
Von der Crème double 1 EL hinzufügen, erneut zum Kochen bringen, dann von der Kochstelle nehmen und 130g Butter unterrühren.

Den harten Teil des Chicorées heraus schneiden, die Blätter waschen, in sehr feine Streifen schneiden und in einem Topf in 20g Butter dünsten.
Nach etwa 20 Minuten die restliche Crème double einrühren und den Chicorée mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Jakobsmuscheln wie HIER beschrieben reinigen.
Ein walnussgroßes Stück Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, die Jakobsmuscheln salzen und pfeffern und 30 Sekunden auf jeder Seite braten.

Auf vorgewärmten Tellern den gedünsteten Chicorée geben, drum herum etwas Biersauce verteilen und die Jakobsmuscheln darauf anordnen.

Und danach dann vielleicht noch ein leckeres Dessert… 😉