1

Apfelrösti mit Bier-Créme-Brûlée

Zutaten:

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • nach Gusto 1 Prise Zimt
  • 2 EL Zucker (zum Karamellisieren)
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 3 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt
  • 1 EL saure Sahne
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
  • 500 ml Schwarz– oder Malzbier
  • 1 TL Puderzucker
  • 4 EL Zucker
  • 4 Äpfel
  • 50 g Rosinen
  • 250 g Weißbrot
  • 50 g Butter

Zubereitung:

Apfelrösti:
Das Brot in dünne Scheiben schneiden und vierteln.
Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen, Brot dazugeben und leicht anrösten.
Die Äpfel in Scheiben schneiden und mit den Rosinen, dem Zucker, ggfs. dem Zimt und dem Apfelsaft zum angerösteten Brot geben und zugedeckt 5 Minuten dämpfen.
Auf Tellern anrichten und Puderzucker bestreuen.

Créme Brûlée:
Das Bier sirupartig einkochen und auskühlen lassen.
Mit den restlichen Zutaten verrühren und durch ein Sieb gießen.
Danach in 4 Förmchen verteilen, im Wasserbad bei 100°C im vorgeheizten Ofen 40 Minuten garen.
Auskühlen lassen, mit Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.
Wenn kein Bunsenbrenner zur Hand ist, können Sie die Creme mit Zucker bestreut auch im Backofen bei 240°C Oberhitze karamellisieren.

Comments