Alkoholfreies Bier: beliebte Sorten

Alkoholfreies Bier? Das ist nur was für Weicheier, lautet zumindest das Motto von vielen Biertrinkern, die gerne das Motto frönen: alkoholfreies Bier, das verbiet ich mir! Doch auch promillefreie Biere können schmecken, erfrischen und schmecken und liegen nicht voll im Trend. Doch welche Nullprozentigen sind besonders beliebt?

Bevor wir ein paar bekannte Vertreter vorstellen, wollen wir die Vorzüge von alkoholfreiem Bier nennen. Schließlich ist dieser Gerstensaft gesund: das Immunsystem wird gestärkt, man kann seinen Durst stillen und muss keinen Kater befürchten und zudem steht es im Ruf, entzündungshemmend und isotonisch zu sein. Schön, aber das wichtigste ist doch, dass alkoholfreies Bier mittlerweile auch geschmacklich voll überzeugt, wie folgende Empfehlungen beweisen.

Jever Fun

Fast schon ein Klassiker unter den „braven“ Bieren. Das Jever Fun ist sonnengelb und hat eine dichte Schaumkrone. Der Duft ist leicht erdig und Geschmack trocken, herb und absolut nicht süß. Die Kohlensäure ist feinperlig. Und mit gerade einmal 18 Kalorien je 100 ml alles andere als eine Kalorienbombe.

Krombacher alkoholfrei

Die ideale Sommererfrischung unter den Nullprozentigen. Das Krombacher riecht frisch nach Citrus und leicht fruchtig, hat eine warmgoldene Farbe und schmeckt angenehm bitter. Im Mund verbreitetes es ein weich-sprudelndes Gefühl. Auf 100 ml kommen 27 Kalorien.

Flensburger Frei

Wie das Original Flensburger schmeckt auch das Flensburger Frei grasig bitter. Fast so, als würde sich frisch gemähter Rasen im Glas bzw. Flasche befinden. Es riecht malzig und hat ein schönes leicht blumiges Hopfenaroma. Je 100 ml enthält das alkoholfreie Bier 20 Kalorien.

Was haltet ihr von alkoholfreiem Bier? Geht gar nicht oder durchaus eine gute Alternative zum „echten“ Bier?